NOV 
22 
2015

drivesafe

AUTOFAHRER-BRILLENGLAS FÜR OPTIMALES SEHVERMÖGEN IM STRASSENVERKEH ZEISS BRILLENGLAS „DRIVESAFE“ – NEU UND EXKLUSIV ERHÄLTLICH AB 1.12.2015

Wenn man Menschen nach den wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen beim Autofahren fragt, erhält man meist technische Antworten wie „ESP“, ABS“, „Airbag“ u.ä. Das Naheliegenste wird nicht bedacht: „Meine Augen“.

Das kann und soll sich nun ändern, denn Zeiss hat ein echtes Autofahrer-Brillenglas entwickelt.

Im Herbst 2015 begann eine Studie, um einer außergewöhnlich großen Zielgruppe, den Autofahrern, mehr Sicherheit zu bieten. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen das Konzept von Carl Zeiss, in dem alles sehr genau erklärt wird:

Studie: LED- und Xenon-Scheinwerfer blenden Autofahrer

Sicherheit im Straßenverkehr ist wichtiger denn je. Aber jetzt im Herbst beginnt für viele Autofahrer wieder der Streß hinter dem Lenkrad: Blendende Frontscheinwerfer, Regen und einsetzende Dämmerung verunsichern immer mehr Menschen aller Altersklassen.

79 Prozent der Autofahrer fühlen sich von entgegenkommenden Scheinwerfern häufig geblendet. Widrige Lichtverhältnisse und Nachtfahrten führen bei 71 Prozent zu Streß und Unsicherheit.

Das belegt eine von Zeiss in Auftrag gegebene repräsentative Online-Umfrage.

Insbesondere für die Brillenträger unter den Autofahrern sind schlechte Sichtverhältnisse ein Risikofaktor. Auf die Frage, was sie von Brillengläsern halten würden, die speziell das Blendungsempfinden beim Autofahren reduzieren, zeigten sich 88 Prozent der Befragten an einem solchen Produkt interessiert, so die Umfrage.

Autofahrerbrille für mehr Sicherheit beim Fahren
Zeiss hat in Zusammenarbeit mit renommierten Forschungsinstituten die ZEISS DriveSafe Brillengläser entwickelt, die für die speziellen Sehanforderungen von Autofahrern konzipiert wurden. Eine besondere Beschichtung reduziert dabei die subjektiv wahrgenommene Blendung. Außerdem führen optimierte Sehbereiche für dynamisches Sehen zu einem subjektiv spürbaren Plus an Sicherheit beim Autofahren.

Gerade in Situationen mit wenig Licht und der damit verbundenen Pupillenvergrößerung wird die präzise Wahrnehmung von Objekten und deren Entfernungen oft erschwert. Und es kommt noch ein weiterer Aspekt dazu, der die Augen permanent fordert: Ständige schnelle und kurze Blickwechsel von der Straße zum Armaturenbrett, zu Innen- und Außenspiegeln, zum Navi-Bildschirm und wieder zurück zur Straße.

Träger von Gleitsichtbrillen haben hier aufgrund der unterschiedlichen Sehbereiche noch mehr Streß, denn sie müssen mehrere Nahzonen in unterschiedlichen Entfernungen anvisieren. Entwickelt wurde daher ein spezielles Gleitsichtglasdesign für die ZEISS DriveSafe-Gläser. Der Fern- und Übergangsbereich wurde so ausgelegt, daß die Blickführung beim Autofahren optimal abgebildet wird und trotzdem ein bequemer Nahbereich gewährleistet werden kann.

Dr. Matthias Metz, ZEISS Vorstandsmitglied, erläutert: „Mit ZEISS DriveSafe können wir das Lebensgefühl vieler Menschen verbessern, die sich beim Fahren in der Dämmerung, Dunkelheit oder bei Regen und Nebel unsicher fühlen. 80 Prozent der Informationen nimmt der Mensch über das Sehen auf“, so Dr. Metz. „Schnell und dennoch entspannt auf den Verkehr zu reagieren, weil das Seherlebnis spürbar besser ist, bringt nicht nur ein gutes Gefühl, sondern auch mehr Sicherheit im Straßenverkehr.“

Zusammenfassend kurz und bündig:

ZEISS DriveSafe Brillengläser verfügen im Wesentlichen über drei besondere Merkmale:

  1. „Zeiss Duravision DriveSafe“ ist eine funktionale Veredelung der Brillengläser zur Verringerung der Blendungsempfindung durch kurzwelliges Licht; verursacht z.B. durch Xenon- oder LED-Scheinwerfer
  2. Das „DriveSafe“-Gleitsichtglasdesign hat auf die Bedürfnisse von Autofahrern optimierte Sehbereiche
  3. Die „Luminance Design Technologie“ steht für die Optimierung des Glasdesigns unter Berücksichtigung einer bei widrigen Lichtverhältnissen weiter geöffneten Pupille

ZEISS DriveSafe Brillengläser sind ab Dezember bei uns erhältlich.

Mehr Informationen unter: www.zeiss.de/drivesafe

Quelle der Erläuterungen und Bilder auf dieser Seite: Carl Zeiss Vision GmbH

drivesafe, zeiss
Autofahrer-Brillenglas: Schnelle Wahrnehmung der Umgebung bei widrigen Lichtverhältnissen, z.B. bei Regen oder in der Dämmerung

OKT 
03 
2015

Dsci0013

AUCH DER HERBST HAT SCHÖNE TAGE

Der heutige schöne Spätsommertag bringt mich dazu, mal eines meiner Lieblingsgedichte hervorzukramen.

Frei nach dem Motto:

„Das Leben ist schön, man muss es nur durch die richtige Brille sehen… – und ab und zu mal ein schönes Gedicht lesen und sich daran erfreuen!“

Theodor Storm (1817-1888)

Herbst

Schon in’s Land der Pyramiden
flohn die Störche über’s Meer;
Schwalbenflug ist längst geschieden,
auch die Lerche singt nicht mehr.

Seufzend in geheimer Klage
streift der Wind das letzte Grün;
und die süßen Sommertage,
ach, sie sind dahin, dahin!

Nebel hat den Wald verschlungen,
der dein stillstes Glück gesehn;
ganz in Duft und Dämmerungen
will die schöne Welt vergehn.

Nur noch einmal bricht die Sonne
unaufhaltsam durch den Duft,
und ein Strahl der alten Wonne
rieselt über Tal und Kluft.

Und es leuchten Wald und Heide,
daß man sicher glauben mag,
hinter allem Winterleide
lieg‘ ein ferner Frühlingstag.

Die Sense rauscht, die Ähre fällt,
die Tiere räumen scheu das Feld,
der Mensch begehrt die ganze Welt.
Und sind die Blumen abgeblüht,
so brecht der Äpfel goldne Bälle;
hin ist die Zeit der Schwärmerei,
so schätzt nun endlich das Reelle.

Genießen Sie den heutigen Tag der deutschen Einheit, den wir nun schon zum 25. Mal feiern dürfen und denken Sie immer daran: „Das Leben ist schön“ und der Herbst hat viele schöne Tage!

 

SEP 
01 
2015

blogbeitrag andy wolf

ANDY WOLF TRIFFT CASTROP-RAUXEL

Was macht Andy Wolf besonders?
50 Menschen.
Über 90 Arbeitsschritte.
1 Fassung.
Designed und handgefertigt in Österreich.
Das ist die Entstehung einer Andy Wolf Brille.

Andy Wolf steht für einzigartige Brillenmodelle, handgefertigt in Hartberg, Österreich.

Gegründet von den drei Freunden Andreas (Andy), Wolfgang (Wolf) und Katharina, um klassische und zeitgenössische Brillen für besondere Menschen herzustellen.

2006 saßen die drei bei einem Essen mit Fleisch und Fisch von heimischen Weiden und Gewässern, Gemüse vom Markt und gutem österreichischen Wein, dessen Winzer man persönlich kennt.

Dort am Tisch kam eine Frage auf:

Warum gibt es keine Brillen, die genau so sind wie dieses Essen:
– persönlich, natürlich und vertraut?

Gesagt, getan. So haben sich die drei im Ökopark in Hartberg niedergelassen, der genau diesen Vorstellungen entspricht. Wo 2006 noch 17 Leute am Werk waren, sind es mittlerweile 50.

Aller Anfang war schwer, da die Kosten für die Fertigung von guten Brillenfassungen einfach höher sind, wenn man komplett in Österreich produziert. Mittlerweile ist Andy Wolf aber in 38 Ländern vertreten.

Vom Design und Prototypenbau über Produktion und Vertrieb passiert alles in Österreich.
So sind Andy Wolfs klassische oder eigenwillige Modelle nicht nur schön, sondern auch langlebig und nachhaltig.

Die Designerin Katharina Plattner schreibt wie folgt:

„Während des ganzen Fertigungs-Prozesses läuft jedes einzelne Teil durch eine rigorose Qualitätskontrolle. Nachdem die Fassung fertig zusammengesetzt wurde, überprüfen wir sie nochmal. Wir achten auf alle möglichen Unregelmäßigkeiten in unserer Produktion, alles wird genau kontrolliert. Obwohl wir State-of-the-Art Anlagen und maschinelle Präzision lieben, verlassen wir uns am Ende doch nur auf die fünf Sinne von unseren geschätzten Andy Wolf Mitarbeitern, die jeglichen Makel entdecken würden. Nachdem wir eine Fassung so oft wie möglich begutachtet haben, verlässt sie unsere Fabrik und macht sich auf ihren Weg, um dann von Ihnen getragen zu werden.“

 

andy wolf

Weiter schreibt sie über die Entstehung der Fassungen:

„Wir sind stolz darauf, dass wir alles selber machen. Vom ursprünglichen Design, über das Fräsen der Acetatplatten in Fassungen, bis sie schlussendlich bei Ihrem Augenoptiker eintreffen. Nachdem das Mittelteil sowie die Bügel geformt wurden, werden unsere Fassungen in einem mehrstufigen Prozess geschliffen und poliert, um uneingeschränkten Tragekomfort zu gewährleisten. Wir polieren jede Brille mit Keramikkugeln, weichem Holz oder Bambus, um das perfekte Finishing zu erreichen. Dann wird ein Loch in die Bügel vorgebohrt und ein dünner Metalldraht „eingeschossen“. Dafür braucht es nicht nur Präzision, sondern auch eine Menge Erfahrung. Wenn die Bügel fertig sind, wird zusammen mit dem Mittelteil dann eine Brille daraus gemacht. Unterstützt von einer Maschine, die kraftvoll zwei unterschiedliche Materialien verbindet, wird jeder Bügel von Hand in die genau richtige Position gebracht. Beim Einbau der Scharniere ist danach erneut höchste Präzision gefragt. Fehlende Genauigkeit wird hier schneller sichtbar als anderswo.

andy wolf2

Auf einer Serviette zu Papier gebracht oder auf Millimeterpapier skizziert: Jedes unserer Modelle hat seine eigene Entstehungsgeschichte. Wir nutzen für die Herstellung nur feinste Materialien, weil ihre Qualität spürbar ist. Hochwertiges Acetat oder erstklassiges Metall sind die Grundbausteine für jede unserer Fassungen. Die meisten bestehen aus nachhaltig hergestelltem Acetat – ein Rohstoff aus gehärteten Baumwollflocken, der besonders vielseitig bearbeitet und geformt werden kann. Dabei nutzen wir 6-8 mm starke Platten, denn nur die ermöglichen es uns, das Mittelteil der Brille aus einem Stück zu fräsen. Natürlich könnten wir dünnere Acetatplatten verwenden, um aus ihnen eine Brille zu fertigen…

… aber unserer Auffassung nach wäre das eben keine Andy Wolf.

Meine persönliche Meinung, nachdem ich Andy Wolf im Januar 2015 auf der Messe gefunden und kennengelernt habe:

„Nun können wir Brillenträger eigentlich nur in die Hände klatschen und uns gegenseitig zu unserer kleinen Sehschwäche gratulieren!!“

JUN 
11 
2015

weitere brille

SONNENBRILLEN – NÜTZLICH UND NOCH MEHR? Wann wird es mal wieder richtig Sommer?

Haben Sie nun auch spontan die dazugehörige Melodie im Kopf? Ein Evergreen, mit dem jeder etwas anderes verbindet.

Unbestritten aber ist: Es ist Juni, die Tage sind lang und die Sonne steht früh auf! Was uns alle nun täglich begleiten sollte, ist eine gute Sonnenbrille.

Dabei muß jeder für sich entscheiden, ob es ein bekanntes Label sein soll (oder muß?) oder ob man lieber gegen den Strom schwimmt. Es gibt viele innovative, kleine und unbekannte Sonnenbrillenmarken, die unser Herz erreichen und die es zum Glück nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt.

Egal, was für Sie persönlich zählt: Wichtig ist, daß der UV-Schutz stimmt, die Tönung Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht, die Brille gut und bequem auf der Nase sitzt und man viel Freude damit hat! Die Freude daran währt besonders lang, wenn Sie Ihre Sonnenbrille gut behandeln und richtig pflegen. Tipps dazu gibt es natürlich bei uns, denn zur richtigen Pflege gehört die richtige Reinigung, die richtige Aufbewahrung, etc., etc.

Dies sind diese ganzen wichtigen, seriösen, nachvollziehbaren Fakten, die uns auch sehr am Herzen liegen.

Aber: Nun kommen wir zum emotionalen Teil.

Beim Gedanken an meine Sonnenbrille fasziniert mich immer wieder aufs Neue, wieviele Dinge man mit ihr betrachtet und entdeckt. Man verbringt seine Freizeit mit ihr, nimmt sie mit in den Urlaub und freut sich über ereignisreiche, eindrucksvolle Seheindrücke. Sie begleitet uns im Auto, zu Fuß und mit dem Fahrrad, in guten und in sonnigen – und manchmal auch in schlechten Tagen. Wir verstecken uns dahinter, um andere Menschen beobachten zu können und wir zeigen unserer Sonnenbrille die ganze Welt.

Und vielleicht sehen wir den Menschen, mit dem wir unser Leben verbringen werden, zum allerersten Mal durch unsere Sonnenbrille…?

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir wünschen Ihnen eindrucksvolle und unvergeßliche Seheindrücke mit Ihrer Sonnenbrille und einen wunderschönen Juni, Sommer, Urlaub!

Egal, ob in Castrop-Rauxel oder an einem anderen lohnenswerten Ort. Vielleicht berichten Sie uns ja mal, was Ihre Sonnenbrille so erlebt hat?

Wir würden uns freuen!

MAI 
20 
2015

brille mit sichtweite

POLARISIERENDE BRILLENGLÄSER – PERFEKTER SONNENSCHUTZ

Skifahrer, Piloten und Wassersportler schwören auf sie – doch auch vielen anderen Brillenträgern erleichtern sie das Leben: Gläser mit sogenannter polarisierender Wirkung. 

Diese speziellen Brillengläser verhindern Lichtreflexe und Spiegelungen, wie sie etwa durch Sonneneinstrahlung auf nasser Fahrbahn oder Wasser- und Metalloberflächen entstehen. Augen ermüden dadurch weniger schnell, weil sie sich nicht ständig auf wechselnde Lichtverhältnisse einstellen müssen. Die Folge: Das Sehen wird wesentlich entspannter, ein vollkommen neues Lebensgefühl stellt sich ein.

Doch wie funktioniert das Prinzip der Polarisation?

Zunächst: Natürliches Licht gilt als „unpolarisiert“ – das heißt, es schwingt in alle Richtungen. Trifft aber ein Lichtstrahl auf eine glatte Oberfläche, z.B. Sonne auf eine nasse Fahrbahn, wird das Licht teilweise vom Wasser reflektiert und in eine Richtung gelenkt. Dabei wird es polarisiert.

Der Reflex führt zu einer unangenehmen Blendung durch das „gerichtete“ Licht – ein Sicherheitsrisiko, das bei Brillengläsern mit Polarisationsfiltern nicht auftritt. Der Polfilter ist waagerecht ausgerichtet und sorgt dafür, daß das reflektierte, senkrecht polarisierte Licht nicht durchgelassen wird. Als Resultat werden die mitunter gefährlichen Reflexe von Wasseroberflächen, nassen Straßen und Schnee nahezu behoben.

Polarisierende Brillengläser bieten natürlich außerdem einen 100%igen UV-Schutz!

Doch nicht nur in Sachen Sicherheit sind polarisierende Brillengläser Trumpf: Durch eine spezielle Einfärbung sieht man deutlich kontrastreicher, erlebt zudem eine brillantere Farbwiedergabe.

ohne polarisierende gläser
Ohne polarisierende Gläser
Mit Polarisierungseffekt
Mit Polarisationseffekt

Quelle für alle Bilder und Erläuterungen auf dieser Seite: Carl Zeiss Vision GmbH

Soweit die fachlich-optische Erklärung – jetzt der Boah-Effekt

Besonders eindrucksvoll wird es jedoch, wenn Sie sich die Zeit nehmen, das Ganze an unserem PolExpert-Gerät selbst zu testen. Dieses „Aha-Erlebnis“ sollten Sie sich nicht entgehen lassen, es dauert nur ein paar Minuten. Meist hören wir als Reaktion darauf: „Das ist ja unglaublich“ oder – wie wir hier im Ruhrgebiet noch viel treffender sagen: „Boah“.

Lassen Sie sich positiv überraschen und kommen Sie vor dem Kauf Ihrer neuen Sonnenbrille zuerst zu uns. Polarisierende Sonnenschutzgläser gibt es selbstverständlich auch in Ihrer Glasstärke, gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Wir freuen uns!

MAI 
10 
2015

glücklich sein

NEUE WEBSEITEN BRAUCHT DAS LAND! BRILLEN IN CASTROP

Alles bleibt anders! Unsere neue Webseite ist fertig! Wir freuen uns, wenn Sie sich die Zeit nehmen, mal darin zu stöbern und uns neu zu entdecken. Gemeinsam mit unserer Webdesignerin Birgit Schultz (Rat & Tat Marketing in Castrop-Rauxel) und unserem Fotografen Uwe Wortmann (Fotostudio Keepsmile in Castrop-Rauxel) ist es uns gelungen, unseren Webauftritt neu und modern zu gestalten. Nach fast 15 Jahren der Selbstständigkeit mit unserer „alten, allerersten und heiß geliebten“ Webseite war es einmal an der Zeit, das Design zu verändern und dem neuen digitalen Zeitalter ein wenig Rechnung zu tragen.

Nach wie vor finden wir zwar, daß der persönliche Besuch beim Augenoptiker Ihres Vertrauens unumgänglich ist, aber eine ansprechende und ausgefallende Webseite ist eine digitale Visitenkarte. Man sollte also ab und zu Mut zu Neuerungen haben. Der Mut, immer wieder neue Brillenkollektionen ausfindig zu machen, neue Brillenmaterialien zu testen, hat uns ja schließlich auch noch nie gefehlt.

Die neue Webseite ist perfekt nach unseren Wünschen erstellt und soll Ihnen immer mal wieder Einblick in unseren schönen Alltag bieten. Wir wünschen Ihnen ähnlich viel Freude beim Betrachten der Fotos und Seiten, wie wir es haben.

Alles bleibt anders! Besuchen Sie uns im Netz UND live in Castrop-Rauxel!

APR 
27 
2015

HOLZBRILLEN SIND LEICHT UND MODERN

Unser jüngster Beitrag in den Ruhrnachrichten stellt die neuen und topaktuellen Holzbrillen vor. Brillen aus BambusSandelholz oder Walnussholz sind angenehm und leicht zu tragen und – wie wir finden – immer noch außergewöhnlich und ein echter Hingucker. Die sympathische Firma Einstoffen hat ihren Sitz in der Schweiz und ist uns
im Januar auf der größten deutschen Optiker-Fachmesse in München „über den Weg gelaufen“. Schnell war klar, daß diese Kollektion gut zu uns und nach Castrop-Rauxel paßt. Jede Holzbrille ist ein Unikat und mit so interessanten Namen wie „Schwarzfahrer“, „Rebel“ und „Blumenkind“ haben sie unser Herz erreicht.

Und da sieht man mal wieder: Europa ist groß und doch so nah, denn die zweite Neuentdeckung kommt aus Österreich: Die Kollektion von Andy Wolf wurde uns direkt von der netten Designerin vorgestellt und zeigt wieder einmal, daß jeder Modetrend irgendwann wiederkommt. In diesem Fall ist es das „Cat-Eye“, die Schmetterlingsform, die so lange von den eckigen, strengen Glasformen verdrängt wurde. Die Brillen sind aus Kunststoff mit viel Liebe zum Detail und warten auf trendbewußte Träger/innen.

Das neue „Schwarz“ ist übrigens BUNT, worauf viele Brillenträger wieder einmal gewartet haben. Der österreichische Brillenhersteller Johann von Goisern kreiert Kunststoffbrillen, die in allen möglichen Farbschattierungen daherkommen. Passend zum Frühling, passend als Zweitbrille, passend für Castrop-Rauxel.

Gerne können Sie all unsere Neuheiten live und in Farbe ansehen, probieren, testen.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Begeisterung teilen!

JUL 
19 
2014

WIE KOSTBAR IST DAS AUGENLICHT – ANZEIGENMOTIV

Unser aktuelles Anzeigenmotiv in der Tagespresse:

Augenlich, Zeitungsartikel

JUN 
02 
2014

POLARISIERENDE SONNENSCHUTZGLÄSER – ANZEIGENMOTIV

Pünktlich zum sonnigen Sommerwetter unser aktuelles Angebot an Sonnenbrillen:

polarisierende Sonnenschutzgläser

NOV 
16 
2013

FRÜHER ODER SPÄTER – ANZEIGENMOTIV

Früher oder später wird man Ihnen Komplimente machen – warum nicht früher? In diesem Sinne, hier unser aktuelles Anzeigenmotiv:

Brillentrends

Wir machen Urlaub

wir machen Urlaub

Am Samstag, den 23.12., haben wir geschlossen.

Wir wünschen Ihnen allen frohe Weihnachten!

Kurze Verschnaufpause

von Montag, den 27.5. bis einschließlich Dienstag, den 4.6.

Am Mittwoch, den 5.6. sind wir ab 8.30 Uhr wieder für Sie da!