Oktober 2019

Alles bleibt anders – Neuigkeiten von Brillenphantasien

Liebe Kunden, liebe Brillenphantasien-Freunde,

fast 19 bunte Jahre haben Sie und ich bereits miteinander verbracht, ganz viele von Ihnen haben sich als Stammkunden und Lieblingskunden erwiesen und ich habe noch genauso viel Freude an meinem Alltag wie zu Beginn meiner Selbständigkeit im Januar 2001.

In der Hoffnung, daß dies noch viele Jahre so bleibt, bin ich zu dem Entschluß gekommen, etwas kürzer zu treten. Ich bin in diesem Jahr 50 geworden und möchte noch lange mit voller Kraft und Energie dafür sorgen, daß Sie die schönsten Brillen und perfekten Brillengläser erhalten. Der Spaß an Messebesuchen und das Aufspüren von ausgefallenen Fassungen sind die Basis unseres Erfolges. Um neue Ideen entwickeln und Inspirationen aufnehmen zu können, braucht man aber ein wenig Zeit und Ruhe.

Danke, liebe Frau Koch-Jansen, für fast 17 Jahre treue Verbundenheit!

Danke, liebe Frau Trippelsdorf, daß Sie den Weg mit mir weiter gehen!

Meine langjährige Mitarbeiterin Ursula Koch-Jansen geht jedoch im kommenden Jahr in den wohlverdienten Ruhestand. Frau Trippelsdorf und ich werden uns in Zukunft also alleine um Sie kümmern. Um dies in gewohnter Qualität und Zuverlässigkeit machen zu können, brauche ich ein bißchen mehr Freiraum.

Zum Glück bin ich in all den Jahren meiner Selbständigkeit nie ernsthaft krank geworden. Man soll jedoch das Glück nicht herausfordern und ich habe gemerkt, daß mir „nur der Sonntag“ zur Regeneration nicht mehr ausreicht.

Ab Weihnachten 2019 verändern wir unsere Öffnungszeiten und führen montags und dienstags Ruhetage ein.

Aus diesem Grund werde ich ab 23.12.2019 zwei Ruhetage (montags und dienstags) einführen und mich in dieser Zeit allen anderen Dingen des Lebens widmen. An den übrigen 4 Werk-/Arbeitstagen werde ich mich ausnahmslos auf Sie konzentrieren und mit ganzer Leidenschaft meinen Beruf ausüben.

Eine Zusage möchte ich Ihnen noch geben: Sollten Sie persönlich keine Möglichkeit haben, mich an den restlich verbleibenen Tagen besuchen zu können, da Sie persönlich vielleicht nur montags oder dienstags Zeit haben, finden wir eine Lösung. Ich stehe voll und ganz hinter dem Satz: Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung! Scheuen Sie sich bitte nicht, mich darauf anzusprechen! Ich möchte nämlich niemanden von Ihnen „verlieren“!

Ich denke, daß auch Sie nach einer Eingewöhnungsphase Positives darin finden werden: Eine zufriedene und positiv eingestellte Optikerin, die auch mal Zeit hat, etwas für sich selber zu tun, wird noch viel schönere Brillen für Sie finden und fertigen, als sie es bisher tut.

Der fast freundschaftliche Austausch mit Ihnen, meinen vielen Lieblingskunden, hat mich in meiner Entscheidung bestärkt.

Das Besondere ist, daß ich weiß, daß Sie alle mir etwas mehr Freizeit von Herzen gönnen werden, auch wenn es für Sie persönlich natürlich erst einmal eine Einschränkung ist.

Ich bin sicher, daß es sich einspielen wird und freue mich auf diese neue Lebensphase!

Ein erfülltes Arbeitsleben sollte so sein, wie mein Lieblingsstrand: Genug Weite zum Nachdenken, Sonne und Wolken im gesunden Wechsel, Licht, um neue Ideen zu finden und Wasser, um das Herz für andere Menschen öffnen zu können!

In diesem Sinne, GLÜCK AUF und DANKE für Ihr Verständnis!

Ihre Petra Hagemann

Read more